RG Naturfotographie

Tiere

Die meisten meiner Tieraufnahmen entstehen in freier Wildbahn. Das heißt, die Tiere leben nicht in Zoos oder Wildparks und sind keine Nutztiere.

Manche leben in Naturschutzgebieten wie dem Federsee, der Taubergießen oder der Wagbachaniederung bei Waghäusel, andere in Wald und Feld oder in der Stadt.

Bei Tieren sollte nicht nur das Tier zu sehen sein, sondern immer auch der Lebensraum des Tieres. Das klappt leider nicht immer. Gerade Vögel erwische ich immer wieder, wenn sie frei auf einem Zweig sitzen oder ganz oben auf dem obersten Zweig eines Baums.

Für mich sind nicht nur exotische Tiere interessant, sondern auch unsere hiesigen, Spatz oder Kohlmeise sind genau so interessant wie ein Kolibri, ein Reh wie eine Antilope. Dem entsprechend bin ich vor allem in Südwestdeutschland und angrenzende Gegenden unterwegs.